www.uschischwarzl.at Link zu den Innsbrucker GRÜNEN Link zu Uschis Facebook-Profil Link zu den Videos der Innsbrucker GRÜNEN Uschis Blogeinträge als RSS-Feed Link zu den Bildern der Innsbrucker GRÜNEN Startseite

Freitag, 25. November 2011

Was soll das denn?

Die Gemeindratswahl steht vor der Tür, Frauen dominieren die erste Bürgermeisterinnendirektwahl in Innsbruck und was tun sie - namentlich die amtierende Bürgermeisterin Oppitz-Plörer und ihre rote Herausfordererin Pokorny-Reitter?
Sie verschicken religiöse Botschaften, Weihnachtsbackrezepte und Adventkalender an alle Haushalte. Damit bedienen sie nicht nur einmal mehr das Klischee der Frau,egal in welcher Position, als Zuständige für weihnachtliche Stimmung, Romantik, Backen, Beten, Singen, und vermischen ohne mit der Wimper zu zucken Politik und Religion . Das FI-Wahlprogramm wird gleichsam zum Evangelium - Evangelium nach Lukas, Kapitel 2, Die Geburt Jesu als Seite 24/25 des Oppitzschen Weihnachtsbackkurses - Politik und Religion gleichsam zum Chrsitstollen aus Ignoranz gegenüner der Trennung von Kirche und Staat und gegenüber Anders- und Nichtgläubigen verknetet.

Von der Entpolitisierung der Politik ganz zu schweigen, die den Bürgerinnen suggeriert, Politik sei dann gut, wenn sie sich nicht als solche wahrgenommen wird und sich hinter Adventkalendertüren versteckt. Ein fataler Irrtum, der weder der Politik nocj den BürgerInnen nützt. Im gegenteil, ich fühle mich da als mündige Bürgerin und Frau schlichtweg verschaukelt.

Meint Uschi

Samstag, 12. November 2011

So verrinnt die Zeit







Vor gar nicht allzu langer Zeit mit den Kindern bei der Spielemesse, heute mit Renate und Charly auf der SenAktiv :-)

Freitag, 4. November 2011

Jede Stimme für unsere Kinder zählt

Darum bitte unbedingt das aktuell laufende Bildungsvolksbegehren unterschreiben. Ich war heute am Amt - Rathausturm, 6. Stock, gegenüber Lift gleich rechts. Ich war super positiv überrascht, weil so viele Menschen zum Unterschreiben angestanden sind.

Je mehr umso besser, denn jedes Jahr schwarz-rote Bildungsblockade kostet unsere Kinder und Enkel 10 Jahre Zukunft.

Auch wenn ihr euch nur mit einer einzigen Forderung des Bildungsvolksbegehrens identifizieren könnt - alleine dafür lohnt sich der Weg ins Amt.

Danke Eure Uschi

Die Eintragungszeiten findet ihr hier: http://www.innsbruck.at/io30/browse/Webseiten/Content/Politik/Volksbegehren
 
Uschi Schwarzl - innsbruck.gruene.at