www.uschischwarzl.at Link zu den Innsbrucker GRÜNEN Link zu Uschis Facebook-Profil Link zu den Videos der Innsbrucker GRÜNEN Uschis Blogeinträge als RSS-Feed Link zu den Bildern der Innsbrucker GRÜNEN Startseite

Dienstag, 27. September 2011

Schön verankert in einem wunderbaren Team

Ich freue mich total, dass bei unserer Wahlversammlung am Samstag soooo viele Menschen waren und ich freue mich noch mehr, dass diese vielen Menschen so eine wunderbare, vielfältige und auch junge Liste gewählt haben. Das müssen sie uns mal nachmachen, die anderen Parteien, dass kein Vorstand und kein Parteichef irgendwelche Marionetten irgendwo hinsetzt. Nein, bei uns können alle Mitglieder aus einem breiten Personalangebot auswählen. Und die getroffene Wahl ist eine gute.

Es ist wohl nicht einfach, sich für eine Kandidatur zum Gemeinderat zu entscheiden, aber es ist eine super Entscheidung. Denn die Kommunalpolitik ist für mich die Königsdisziplin der Politik.
Warum? Ganz einfach,

weil die Politik, die wir machen, direkt mit den BürgerInnen und auch mit uns selbst zu tun hat – Theoretisieren und Phrasendreschen hat da keinen Platz;

weil nirgends Grundsätze und praktisches Handeln so nahe beisammen sind. Unsere Grundsätze werden quasi täglich dem Praxistest unterzogen und sie bestehen ziemlich gut, finde ich;

weil man in der Stadtpolitik noch direkt mit den Menschen kommunizieren kann. Das macht ungemein Spaß und das macht unabhängig - unabhängig von z.B. Inseraten :-)

Wir Grüne KommunalpolitikerInnen arbeiten nicht nur in der Königsdisziplin, wir haben auch eine ganz aktuelle ganz große demokratiepolitische Aufgabe:

Die Leute haben die Nase so voll von dem erbärmlichen Korruptions- und Inseratenschauspiel der rot-schwarzen Bundesregierung.

Sie haben es so satt, wie die blau-orangen Kleptomanen der Republik (es gilt natürlich wie immer die Unschuldsvermutung) sich ungeniert nach wie vor als Parteien der anständigen Leute ausgeben.

Die Menschen verzweifeln über die Blockierer, die ja längst nicht mehr sich gegenseitig sondern die Zukunft Österreichs - vor allem unserer jungen Leut - blockieren.

Es ist die Kommunalpolitik, die den Menschen vorleben kann, dass es auch anders geht.
Und wir Grüne KommunalpolitikerInnen sind Garanten dafür, dass es gründlich anders geht.

Wir sind jene, die die Menschen zur Politik zurück holen können. Das ist eine große Aufgabe. Dass so viele bei uns aktiv mitgestalten wollen, ist ein großer Schritt dorthin.

Und noch was in eigener Sache:

Vor einem Jahr hab ich einen für PolitikerInnen ungewöhnlichen Schritt gemacht. Ich bin nach einem längeren internen Prozess nicht zurückgetreten, sondern hab einen Schritt in die 2. Reihe gemacht. Vorne sollen neue politisch jüngere Köpfe und Herzen die Weichen stellen, und ich stelle mein Wissen, meine Erfahrung, meine Kommunikationsfähigkeit in alle Richtungen weiter zur Verfügung. Das wird’s brauchen, wenn wir Erste werden wollen und auch dann, wenn wir Erste sind.

Von neuem Standort aus mit neuen Perspektiven und all meinen Fähigkeiten habe ich daher am Samstag auf Platz 3 kandidiert, um prominentes Bindeglied zwischen neuer Führungscrew und Erfahrung zu sein.

Und die Wahlversammlung hat mich mit 92% auf diesen Platz gewählt. Danke für dieses überwältigende Votum. Das macht Lust, mit Euch handfest die Zukunft Innsbrucks zu gestalten.

Uschi

Keine Kommentare:

 
Uschi Schwarzl - innsbruck.gruene.at