www.uschischwarzl.at Link zu den Innsbrucker GRÜNEN Link zu Uschis Facebook-Profil Link zu den Videos der Innsbrucker GRÜNEN Uschis Blogeinträge als RSS-Feed Link zu den Bildern der Innsbrucker GRÜNEN Startseite

Donnerstag, 28. Juli 2011

Uferpflege in Innsbruck: Grüne Freude über Stopp für Kahlschläge und grünes Licht für Pflegeplan

Ich freue mich über die jüngsten Mitteilungen des Grünreferenten Vizebürgermeister Franz Xaver Gruber. Demnach soll es entlang der Flussufer in Innsbruck keine Kahlschläge mehr geben - von Pflegemaßnahmen konnte ja in den letzten Jahren keine Rede sein. Jetzt wird ein umfassendes Pflegekonzept ausgearbeitet werden. Auch wenn damit bereits erfolgte Kahlschläge, wie z.B. jene an der Dammkrone Mariahilf nicht mehr rückgängig gemacht werden können, so wird damit doch ein lange gefordertes und im Februar 2011 auch beantragtes Anliegen der Innsbrucker GRÜNEN umgesetzt. Die Kahlschläge seitens der Stadt entlang der Flussufer hatten in den letzten Jahren nicht nur bei vielen BürgerInnen, sondern auch bei uns GRÜNEN und übergeordneten Behörden für Kopfschütteln und Empörung gesorgt. Nach dem beherzten Einschreiten von Vertretern des Landes und des öffentlichen Wassergutes, die die Schlägerungsarbeiten durch das städtische Forstamt untersagt hatten, habe ich im Gemeinderat die Ausarbeitung eines umfassenden Uferpflegeplanes unter Beiziehung der notwendigen ExpertInnen beantragt. Wenn das jetzt umgesetzt wird, so freut mich das sehr. Denn die Flussuferbepflanzung in der Stadt hat nicht nur eine wichtige ökologische Funktion im Hinblick auf die Artenvielfalt des Bewuchses, die Brut-, Nist- und Ernährungsmöglichkeit für viele Vogelarten, sondern auch einen unschätzbaren Wert für die Lebensqualität in der Stadt. Ich werde die für 2012 angekündigte Konzepterstellung jedenfalls aufmerksam verfolgen.

Keine Kommentare:

 
Uschi Schwarzl - innsbruck.gruene.at