www.uschischwarzl.at Link zu den Innsbrucker GRÜNEN Link zu Uschis Facebook-Profil Link zu den Videos der Innsbrucker GRÜNEN Uschis Blogeinträge als RSS-Feed Link zu den Bildern der Innsbrucker GRÜNEN Startseite

Mittwoch, 14. April 2010

Eine Frage politischer Redlichkeit

Da hab ich nicht schlecht gestaunt Anfang der Woche. Schlag ich die Zeitungen auf, wer lacht mir entgegen? SPÖ-Selbstvermarkter Walter Peer und Christian Kogler von den sogen. Liberalen Innsbrucks. Zwei smarte Typen mit einem Sturzhelm unterm Arm und je einer halben Backe auf einem Elektro-Scooter. "Ab heute gilt, dass Elektromopeds vom Nachtfahrverbot für Mopeds ausgenommen sind" verkünden die beiden ohne jede Schamesröte ihren Erfolg. Ihren Erfolg?
Mitnichten. Die sinnvolle verhaltenssteuernde Maßnahme war nämlich nicht die Idee der beiden, sondern entstammt als Antrag vor rund einem halben Jahr meiner Feder. Der Antrag wurde vor Weihnachten vom Stadtsenat einstimmig angenommen und das verkehrsbehördliche Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das dürfte jetzt positiv abgeschlossen sein, Grund genug für die beiden Herren abseits der politischen Redlichkeit so zu handeln, wie sie es getan haben.

Für mich keine Tragödie, aber eine gute Abrundung des Bildes, das frau so im Laufe der Jahre von politischen Kollegen entwickelt und das für künftige mögliche Kooperationen nicht unmaßgeblich ist.

Uschi

1 Kommentar:

archi hat gesagt…

Das ist zwar ein schwacher Trost aber:
Es ist besser die Mitmenschen finden, dass man so gute Ideen hat, dass es sich rentiert, diese dann klauen.
Stell Dir vor, Du möchtest dich jetzt bei den beiden Herren revanchieren, indem Du auch eine ihrer Ideen klaust - es gäbe nichts zu holen.

Der Verkehrsrechner ist ja bisher ein Griff ins Klo, solang der Öffi-Vorrang nicht funtkioniert.

 
Uschi Schwarzl - innsbruck.gruene.at