www.uschischwarzl.at Link zu den Innsbrucker GRÜNEN Link zu Uschis Facebook-Profil Link zu den Videos der Innsbrucker GRÜNEN Uschis Blogeinträge als RSS-Feed Link zu den Bildern der Innsbrucker GRÜNEN Startseite

Donnerstag, 14. Januar 2010

Innsbruck macht sich auf den Weg Richtung nachhaltiger Energiepolitik

Und wir Grüne sind als größte Opposition erstmals in Steuerungsgremium eingebunden.

Energiepolitik, also die Frage, wie wir mit den begrenzten Ressourcen dieser einen Welt umgehen, gehört für mich zur vordringlichsten Aufgabe von Stadtpolitik. Sie ist ein zentraler konkreter Inhalt des Slogans „Global denken, lokal handeln“.

Stadtpolitik, die Zukunft gestalten will, kommt an der Energiepolitik nicht vorbei. Stadtpolitik, die Zukunft haben will, kommt am Streben nach Unabhängigkeit von Fossilen Brennstoffen und Big Playern nicht vorbei.

Das Scheitern der großen Klimakonferenzen ist evident. Umso wichtiger ist die Arbeit der Städte. Viele Städte tun es schon längst. Innsbruck macht sich jetzt auf den Weg.

In einem Energieentwicklungsplan zu analysieren sowie Ziele und Maßnahmen festzuschreiben – da sind wir Grüne gerne dabei, da sind wir wohl notwendigerweise dabei. Denn eines ist klar. Es braucht ambitionierte Ziele, konkrete Maßnahmenvorschläge und ausreichend Ressourcen, diese umzusetzen. Da braucht es alle konstruktiven Kräfte. Eben auch die konstruktive Grüne Opposition, die unabhängiger von Sachzwängen als Koalitionsparteien es sind, drängen können. Und das ist gut und wichtig, denn es ist 5 nach 12.

Heute war Startschuss für die Steuerungsgruppe zusammengesetzt aus denVizebm. Sprenger, StR Peer, GR Haller, meine Person und kompetenten MitarbeiterInnen der Stadt.

Ich freue mich auf eine konstruktive gemeinsame Arbeit an einem Thema, das weit über den nächsten Wahltag hinausreicht und wirklich die Zukunft der nächsten Generationen gestalten kann.

Uschi

Keine Kommentare:

 
Uschi Schwarzl - innsbruck.gruene.at