www.uschischwarzl.at Link zu den Innsbrucker GRÜNEN Link zu Uschis Facebook-Profil Link zu den Videos der Innsbrucker GRÜNEN Uschis Blogeinträge als RSS-Feed Link zu den Bildern der Innsbrucker GRÜNEN Startseite

Dienstag, 7. Oktober 2008

PA Diskretion im Sozialamt wird verbessert

GRÜNER Einsatz macht sich bezahlt

"Das neue Sozialamt im Bürgergarten war von Beginn an mit Mängeln behaftet. So ist der Wartebereich im Erdgeschoß lediglich durch eine Glasfront hin zur Ing. Etzelstraße abgetrennt, wodurch PassantInnen jederzeit einsehen können, wer im Sozialamt wartet", kritisiert die GRÜNE Sozialsprecherin Doris Linser. Das entspreche nicht der erforderlichen Diskretion und könne die oft großen Hemmschwellen, das Recht auf Grundsicherung in Anspruch zu nehmen, erhöhen.


Noch stärker beeinträchtigt werde die Diskretion im sogenannten "Front-Office-Bereich", wo jedeR GrundsicherungswerberIn vor Zuteilung zu einem/r SachbearbeiterIn seine/ihre Situation schildern müsse. "In diesem Bereich trennt nur eine Markierung am Boden, den/die beim Schalter Vorsprechende/n von allen anderen Wartenden, die damit fast jedes Wort mithören können", meldet sich auch die GRÜNE Stadträtin Uschi Schwarzl zu Wort. Im Frühjahr haben die Innsbrucker GRÜNEN daher beantragt, entsprechende bauliche Adaptierungen vorzunehmen.


Morgen liegen dem Stadtsenat die entsprechenden Amtsstellungnahmen vor. Sie greifen die GRÜNEN Vorschläge auf. "Eine durchgängige Sichtschutzfolie an der Glasfront zur Ing. Etzelstraße soll die Diskretion der Wartenden wahren, und im Front-Office-Bereich soll durch Vergrößerung der Diskretionszone sowie Holzwänden zwischen den Schaltern der Schallschutz verbessert werden", erläutert StRin Schwarzl die Verbesserungsvorschläge.


"Wir GRÜNE freuen uns, dass unsere Vorschläge auf fruchtbaren Bodengefallen sind und dadurch auch Menschen in Notlagen menschenwürdiger weil diskreter behandelt werden", hoffen Schwarzl und Linser, dass der Stadtsenat morgen die Umsetzung beschließt. An den Kosten - insgesamt 3.000.- - dürfe es nicht scheitern.

Keine Kommentare:

Blog-Archiv

 
Uschi Schwarzl - innsbruck.gruene.at