www.uschischwarzl.at Link zu den Innsbrucker GRÜNEN Link zu Uschis Facebook-Profil Link zu den Videos der Innsbrucker GRÜNEN Uschis Blogeinträge als RSS-Feed Link zu den Bildern der Innsbrucker GRÜNEN Startseite

Dienstag, 7. Oktober 2008

Gratisparkstunde - Stadt strategisch am falschen Dampfer

Betreffend Gratisparkstunde ist unsere Haltung hinlänglich bekannt. Sie ist kein KundInnenbindungsprogramm, sondern ein Förderprogramm für die Tiefgaragenbetreiber und Ausfluss mangelnder kreativer Kooperationsbereitschaft der Wirtschaftsbetriebe in der Innenstadt. Jahr für Jahr muss die Stadt im Herbst im letzten Abdruck die fehlenden 90.000.- zuschießen (zusätzlich zu ohnehin schon budgetierten 250.000.-), Jahr für Jahr mit dem Hinweis, dass bis zum nächsten Jahr endlich eine Alternative vorliegen muss.
Das jetzt ein Jahr lang entwickelte und diskutierte 1 - Euro -Modell wäre ein Schritt in die richtige Rcihtung, sowohl hinsichtlich Finanzierung als auch hinsichtlich Neuorientierung des Stadtmarketings. Zwar dringend ausbaubedürftig was das Erreichen der vielen KundInnen betrifft, die zu Fuß oder per Rad die Innenstadt frequentieren, aber immerhin, die Richtung stimmt.
Wenn die Stadt jetzt wieder in die SteuerzahlerInnentasche greift, um die fantasielose Gratisparkstunde zu finanzieren, dann nimmt sie den engagierten und kreativen Kräften innerhalb der Innenstadt und des Stadtmarketings jedes Druckmittel, um unsolidarische Wirtschaftstreibende ins "1-Euro-Boot" zu holen. Ein kontraproduktives und falsches Signal - noch dazu, als sich lt. IMG-Aufsichtsratschef Markus Renk bis Mitte November entscheiden soll, ob das 1 - Euro - Modell umgesetzt wird.
Jetzt wäre auch von Stadtseite Druck angesagt, und nicht "more of the same".
Doch dazu wird es wohl morgen im Stadtsenat nicht kommen.

Keine Kommentare:

Blog-Archiv

 
Uschi Schwarzl - innsbruck.gruene.at