www.uschischwarzl.at Link zu den Innsbrucker GRÜNEN Link zu Uschis Facebook-Profil Link zu den Videos der Innsbrucker GRÜNEN Uschis Blogeinträge als RSS-Feed Link zu den Bildern der Innsbrucker GRÜNEN Startseite

Montag, 22. September 2008

trinkbrunnen hötting, pflastersteine, innerebnerstraße

die brunnensache ist bei DI klingler vom gartenamt per mail deponiert. das gartenamt ist nämlich für unsere städtischen brunnen zuständig.

betr. fehlenden pflastersteinen telefoniere ich mich vom amt für straßenbetrieb zum bauhof hötting durch. herr flörl wird rasch die zuständigkeiten abklären.

lokalaugenschein bei der volksschule allerheiligen. der innerebnerstraßen-umbau scheint gelungen. die kinder haben einen gehsteig, das wildeste parkchaos ist irgendwie geregelt und die müllinsel schein so weit nach hinten versetzt, dass die einsicht gewahrt ist. werde aber auch noch den volksschuldirektor kontaktieren. die tägliche erfahrung ist wichtig.
aber ich denke mir halt auch, dass all die PKW, die aus der östlichen innerebnerstraße kommen, überwiegend anrainerInnen sind. viele vermutlich selbst mit kindern. ein bisserl selbstverantwortung - in der 30er zone, vor einem schutzweg acht zu geben - muss schon auch drin sein.

ob in der innerebnerstraße der vielfach geäußerte wunsch nach einer gebührenpflichtigen kurzparkzone auch nach dem um/ausbau noch besteht, muss ich bei den bürgerinnen, die mich deshalb kontaktiert hatten, noch erfragen. ein entsprechender prüfantrag von mir ist ja schon eingebracht, die prüfung vom stadtsenat beauftragt. mal sehen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Warum treten Sie nicht für einen Rückbau der Straßenverkehrsfläche und eine Verbreiterung des nördlichen Gehsteiges ein.Dadurch
ließe sich auch eine Angleichung
der tatsächlichen Fahrzeug-geschwindigkeit auf die "verordneten" erreichen.

Uschi Schwarzl hat gesagt…

meinen sie in der innerebnerstraße zwischen tschiggreystraße und nocksteig???

lg uschi schwarzl

Blog-Archiv

 
Uschi Schwarzl - innsbruck.gruene.at